Lexikonsuche

Katalogsuche verfeinern

Die Suche erzielte 4 Treffer. Diese Suche abonnieren

Die Lexikonsuche bei im Bereich erzielte Treffer - Zurück zur Katalogtrefferliste
|
Black Coffee / Beth Hart, Joe Bonamassa

von Hart, Beth [Interpret/-in] | Bonamassa, Joe [Interpret/-in].

Musik MusikDas 3. gemeinsame Album der amerikanischen Blues-Größen Beth Hart und Joe Bonamassa. Mit ihrer extrem rauchigen Stimme hat die Sängerin das ideale Organ, um Schmerz und Wut zu transportieren, während Bonamassa seiner Gitarre je nach Bedarf klagende oder aggressive Klänge entlockt. "Zusammen ... haben sie tief in den Soul-Katalog gegriffen, um Songs von Edgar Winter, Etta James, Ike & Tina Turner/Steve Marriot, Ella Fitzgerald, Lil' Green, LaVern Baker, Howlin' Wolf, Lucinda Williams und Waldeck neu zu interpretieren. Das Ergebnis ... ist eine grandiose Achterbahnfahrt durch die Musikgeschichte: Die 10 Soul-Edelsteine bekommen durch den atemberaubenden Gesang von Beth Hart und Joe Bonamassas meisterhaft-expressives Gitarrenspiel einen komplett neuen Glanz, jedes Stück wurde mit absoluter Hingabe und viel Herzblut von Beth & Joe eingespielt" (Pressetext).Verfügbarkeit: Ausleihbare Exemplare: Zentralbibliothek (1). Standort(e): CD Rock Pop.
Don't explain / Beth Hart ; Joe Bonamassa

von Bonamassa | Hart, Beth | Bonamassa, Joe [Koautor].

Musik Musik | 2011 | Rock/Pop | Weitere Titel zum Thema Joe Bonamassa ist ein Tausendsassa. Der herausragende Gitarrist ist dem Blues-Rock verpflichtet und gilt als einer der besten Vertreter des Genres. Zusammen mit der Soul- und Bluessängerin Beth Hart nahm er nun ein beseeltes Album voller Coverversionen auf. "Was die beiden hier aus dem Songmaterial von unter anderem Delaney und Bonnie, Ray Charles, Etta James, Billie Holiday, Aretha Franklin und - eine etwas obskurere Wahl - Tom Waits ('Chocolate Jesus') machen, kann sich wunderbar hören lassen ... Die Interpretationen stehen und fallen dabei, so versiert das Spiel von Joe Bonamassa und Band auch sein mag, mit dem aus den Tiefen ihres Körpers emporsteigenden Stimmenorgan Beth Harts, die jede Neu-Version dieser Klassiker zu einem Erlebnis macht. Beth Hart zetert den Blues, haucht den Soul und raspelt den Rock, dass es eine wahre Freude ist ... gibt es haufenweise tolle Momente zu entdecken, auch weil auf 'Don't Explain' mindestens so viel Experimentierfreude wie große Gefühle vorhanden sind" (www.monstersandcritics.de).Verfügbarkeit: Ausleihbare Exemplare: Zentralbibliothek (1). Standort(e): CD Rock Pop.
Finden Sie nicht, was Sie suchen?
Machen Sie einen Anschaffungsvorschlag
Bitte überprüfen Sie bei Erstanmeldung im Kundenportal Ihre persönlichen Datenschutzoptionen. Diese finden Sie in Ihrem Benutzerkonto, hier können Sie auch Ihre Änderungen vornehmen.

Powered by Koha