Wahre Kriminalfälle aus Hamburg, Bremen und Niedersachsen Gerd Frank

Von: Frank, Gerd [Verfasser/-in].
Materialtyp: materialTypeLabel  Buch, 154 Seiten 19 cm.Verlag: Erfurt Sutton 2020, Inhaltstyp: Text , Medientyp: ohne Hilfsmittel zu benutzen , Datenträgertyp: Band, ISBN: 9783963031465.Schlagwörter: Geschichte | Kriminalfall | Mord | Hamburg | Bremen | NiedersachsenSystematik: REa3
Sprache: deutsch
Zusammenfassung: Es werden 14 Kriminalfälle aus 200 Jahren, der letzte von 2001, die sich in den nördlichen Bundesländern ereignet haben vorgestellt. Bundesweit bekannt: F. Haarmann, F. Honka, W. Pinzner u.a.Mehr lesen »Rezension: Das Cover dieses Taschenbuches ist etwas sensationslüstern, der Text ist es nicht: Frank zeichnet 14 Kriminalfälle aus 200 Jahren nach, der letzte von 2001, die sich in den nördlichen Bundesländern ereignet haben, davon sechs in Hamburg. Da viele der Fälle bundesweite Beachtung fanden, ist das Buch überregional relevant. Wir lesen z.B. von F. Honka, von F. Haarmann oder W. Pinzner. Das Spektrum reicht vom Raub-, Auftrags- und sexuell motivierten Mord bis zum Serienmord. Im Vorwort kündigt Frank an, "grauenvolle Beispiele menschlicher Abgründigkeit und des Sadismus" anzuführen. Das übertreibt er erfreulicherweise nicht. Das Sachbuch stellt die Biografien der Täter dar, die Tathergänge, die Ermittlungen. Der Verlag konzentriert sich typischerweise auf Regionalia, daher ist die räumliche Eingrenzung Verkaufstaktik.Mehr lesen »
    Durchschnitt: 0.0 (0 Bewertungen)
Medientyp Heimatbibliothek Sammlung Signatur Status Fälligkeitsdatum Barcode Vormerkungen
Sachliteratur Sachliteratur Zentralbibliothek
Recht REa3 Fra (Regal durchstöbern) Verfügbar 17507527216
Vormerkungen: 0

Es gibt keine Kommentare zu diesem Titel.

Benutzerkonto um einen Kommentar hinzuzufügen.
Bitte überprüfen Sie bei Erstanmeldung im Kundenportal Ihre persönlichen Datenschutzoptionen. Diese finden Sie in Ihrem Benutzerkonto, hier können Sie auch Ihre Änderungen vornehmen.

Powered by Koha