Kintsugi : Wie uns Bruchstellen im Leben stark machen - Der japanische Weg zur ResilienzCéline Santini

Von: Santini, Céline [Verfasser/-in].
Mitwirkende(r): Held, Ursula [Übersetzer/-in].
Materialtyp: materialTypeLabel  Buch, 288 Seiten durchgehend vierfarbig 21 cm x 15.5 cm.Verlag: München Kailash 2019, Auflage: 1. Auflage., Inhaltstyp: Text , Medientyp: ohne Hilfsmittel zu benutzen , Datenträgertyp: Band, ISBN: 9783424631807.Originaltitel: Kintsugi : L'art de la résilience Genre/Form: RatgeberSchlagwörter: Porzellankunst | Japanische Tradition | Goldreparatur | Achtsamkeit | ResilienzSystematik: PSd2gOnline-Ressourcen: Inhaltstext
Sprache: deutsch
Zusammenfassung: Kintsugi ist eine alte japanische Kunstform, um zerbrochene Keramik zu reparieren. Bruchstellen werden nicht vertuscht sondern vergoldet und damit in ihrer ganzen Schönheit inszeniert. Wenn unsere Gesundheit, unsere Beziehungen und Lebenspläne buchstäblich in die Brüche gehen, unterstützt uns die Kintsugi-Methode dabei, diese Scherben aufzusammeln und sie achtsam zu einer ganz neuen Form zusammenzusetzen. Auf diese Weise können wir an unseren Verletzungen und Niederlagen wachsen und sie als wertvolle Lebenslinien annehmen, die uns bereichern und stark machen. Mehr lesen »
    Durchschnitt: 0.0 (0 Bewertungen)
Medientyp Heimatbibliothek Sammlung Signatur Status Fälligkeitsdatum Barcode Vormerkungen
Sachliteratur Sachliteratur Zentralbibliothek
Psychologie PSd2g San (Regal durchstöbern) Ausgeliehen 03.03.2020 17507125552
Vormerkungen: 0

Es gibt keine Kommentare zu diesem Titel.

Benutzerkonto um einen Kommentar hinzuzufügen.
Bitte überprüfen Sie bei Erstanmeldung im Kundenportal Ihre persönlichen Datenschutzoptionen. Diese finden Sie in Ihrem Benutzerkonto, hier können Sie auch Ihre Änderungen vornehmen.

Powered by Koha