Axolotl Roadkill

Von: Hegemann, Helene [Autor].
Mitwirkende(r): Minichmayr, Birgit [Sprecher].
Materialtyp: materialTypeLabel  Computerdatei, 242 Min.Verlag: Hörbuch Hamburg 2010 , Medientyp: , ISBN: 9783844901252.Themenkreis: Lesung | Kindheit-Jugend | Belletristik & Unterhaltung > Romane & Erzählungen > Außenseiter | Belletristik & Unterhaltung > Romane & Erzählungen > Jugendroman | Jugendbibliothek > Reales LebenSchlagwörter: Lebensgefühl | Erwachsenwerden | Weibliche Jugend | Berlin
Sprache: ger
Zusammenfassung: Mifti ist 16 und lebt als Halbwaise bei Vater und Halbgeschwistern in Berlin. In ihrem Tagebuch schreibt sie über ihr Leben als 'pseudo-belastungsgestörtes' Problemkind, ihren Drogenkonsum, ihr Schuleschwänzen - sie sucht den Ausweg aus der Lethargie.Mehr lesen »Inhalt: Die 16-jährige Mifti lebt seit dem Tod ihrer Mutter in Berlin und im heranwachsenden Ausnahmezustand. Als ''pseudo-belastungsgestörtes'' Problemkind tanzt, vögelt und kokst sie sich durch die Hauptstadtszene. Das Besondere an Mifti ist ihre Hypersensibilität und ihr offener, fragender Blick auf eine Elterngeneration, die weder auf sich noch ihre Kinder aufpassen kann. Hin- und hergerissen zwischen Genie und Wahn entlarvt Mifti Sprache, Lebensentwürfe und Konventionen der Erwachsenen als das "allgemeine Dahinschimmeln" ihres wohlstandverwahrlosten Umfelds.Mehr lesen »Rezension: In der Mariahilferstraße in Wien war die Welt noch in Ordnung: Als Ende 2009 im Tonstudio des Clipwerk-Teams die Hörbuchfassung des Prosadebüts von Hegemann eingespielt wurde, war der Vorwurf literarischer Falschmünzerei noch nicht das alles überschattende Thema. Für ihre hoffnungsarme Geschichte um den problematischen Berliner Teenager Mifti hatte sich Hegemann die Linzerin Birgit Minichmayr als Interpretin gewünscht. Eine kluge Wahl: Das Ausnahmetalent der Schauspielszene wird der situativ sprunghaften, formal wie inhaltlich kampflustigen Vorlage intuitiv gerecht. Die Kürzungen im Hörbuch können im Kontext des tagebuchartig mäandernden Originals allerdings nicht als glücklich bezeichnet werden; ein Booklet sucht man ebenfalls vergeblich. 242 nervöse Minuten unter der Tonregie von Harald Krewer: Zahllose hörbare Schnitte lenken leider oft ab von Minichmayrs herber, zerbrechlicher Interpretation.Mehr lesen »
    Durchschnitt: 0.0 (0 Bewertungen)
Medientyp Heimatbibliothek Sammlung Signatur Status Fälligkeitsdatum Barcode Vormerkungen
Hörbuch zum Download Hörbuch zum Download Digitale Filiale
eMedien Titel digital verfügbar. Hier klicken zum Ausleihen. Verfügbar
Vormerkungen: 0

Es gibt keine Kommentare zu diesem Titel.

Benutzerkonto um einen Kommentar hinzuzufügen.
Bitte überprüfen Sie bei Erstanmeldung im Kundenportal Ihre persönlichen Datenschutzoptionen. Diese finden Sie in Ihrem Benutzerkonto, hier können Sie auch Ihre Änderungen vornehmen.

Powered by Koha